Event-Recorder

Oft gelingt es nicht, empfundene Herzrhythmusstörungen im Langzeit-EKG aufzuzeichnen. Das kann der Fall sein, wenn diese sehr selten auftreten (z. B. einmal pro Monat). Für diese Fälle haben wir einen Ereignisrekorder, den wir Ihnen für mehrere Tage oder Wochen zur Verfügung stellen können. Während dieser Zeit tragen Sie das Gerät immer bei sich. Tritt ein Ereignis auf legen Sie den Rekorder auf den Brustkorb und drücken einen Knopf. Das EKG wird jetzt aufgezeichnet und kann anschließend ausgewertet werden.